FORTUNA aktuell

Aktuelle Meldungen der FORTUNA, Neuigkeiten aus Marzahn und Hohenschönhausen, aus unseren Wohnquartieren und unseren Projekten und von unseren Partnern und Ihren Angeboten erhalten Sie hier auf einen Blick.

Artikel sortieren

Alle 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
Alle Nachbarschaft Service Umwelt Genossenschaft Senioren Berlin/Marzahn

Genossenschaft
26.09.2022

FORTUNA MITGLIEDERBEFRAGUNG 2022

Am 26. September startet die FORTUNA-Mitgliederbefragung 2022.

Für uns ist es wichtig zu wissen, wie zufrieden Sie mit Ihrer Wohnsituation und der FORTUNA sind. Ihre Rückmeldungen zeigen uns unsere Stärken und Schwächen auf. Ihre wertvollen Antworten und Hinweise der letzten Mieterbefragung haben uns eine gezielte Weiterentwicklung ermöglicht. Diesen Prozess wollen wir fortsetzen, um somit künftig noch besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können.

Bitte nehmen Sie sich etwa 15 Minuten Zeit, um uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen.

Um direkt online an der Umfrage teilzunehmen, nutzen Sie bitte folgenden Link:
www.umfrageonline.com/s/Fortuna-2022

Ihren Zugangscode finden Sie im Schreiben zur Mieterbefragung, welches Sie über Ihren Briefkasten erhalten haben.

Selbstverständlich können Sie auch die Fragebogenbroschüre nutzen – die Sie bis 27. September in Ihren Briefkasten finden – und uns über den Hauswartbriefkasten oder die Geschäftsstelle zukommen lassen.

Sollten Sie eine Frage nicht beantworten können oder wollen, lassen Sie diese bitte aus und gehen weiter zur nächsten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme bis spätestens 26. Oktober 2022.

Da uns Ihre ehrliche und unbefangene Meinung interessiert, ist die Umfrage anonym gestaltet. Die Fragebogen werden unter Beachtung der Datenschutzregelungen ausschließlich von der immo intelligence │group Zürich & Worms eingesehen und ausgewertet. Wir versichern Ihnen, dass ein Rückschluss auf einzelne Haushalte oder Personen nicht erfolgt.

Über die Ergebnisse der Befragung werden wir Sie gerne zeitnah informieren.

Für Ihre Mithilfe und Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich.

Bernd Wuthenow, Vorsitzender des Aufsichtsrates
Frank Miller, Vorstand
Hans-Jürgen Thiel, Vorstand


Genossenschaft
03.08.2022

Vergleich der Betriebskosten Fortuna gegenüber anderen Wohnungsunternehmen

Wie schon in den vergangenen Jahren zeigt sich auch bei der Betriebskostenabrechnung der Fortuna für das Jahr 2021, dass die Fortuna gegenüber einer Auswertung des Wohnungsverbandes BBU auf der Grundlage des Jahres 2020 deutlich unter dem Mittelwert der anderen Wohnungsunternehmen liegt.

Vergleich der Betriebskosten Fortuna gegenueber anderen Wohnungsunternehmen


Genossenschaft
22.07.2022

Jahresabschluss 2021 der FORTUNA im Bundesanzeiger veröffentlicht

Der Jahresabschluss 2021 der Fortuna Wohnungsunternehmen eG ist Juni 2022 im Bundesanzeiger veröffentlicht worden. Er ist für jedermann einsehbar unter www.bundesanzeiger.de.


Genossenschaft
24.05.2022

Ordentliche Vertreterversammlung 2022

Im Beisein des Aufsichtsrats, des Vorstands, des Verbandsprüfers und des zuständigen Notars konnte am 17.05.2022 die ordentliche Vertreterversammlung der FORTUNA Wohnungsunternehmen eG abgehalten werden.

Folgende Beschlüsse wurden gefasst:

  1. Der Bilanzgewinn 2021 wurde den freien Rücklagen zugewiesen.
  2. Den beiden Vorständen wurde Entlastung für das Geschäftsjahr 2021 erteilt.
  3. Allen Aufsichtsratsmitgliedern wurde für das Geschäftsjahr 2021 Entlastung erteilt.

Alle Beschlüsse erfolgten einstimmig.

Aufgrund der Sonderregelungen zur Corona- Krise hatte der Aufsichtsrat den Jahresabschluss 2021 bereits im März 2022 festgestellt.


Genossenschaft
06.05.2022

Energiepreise 2022

Unser Energielieferant, Vattenfall Wärme Berlin AG, informierte im Februar 2022, dass die von der FORTUNA zu zahlenden Abschläge auf die Fernwärme wegen der weltweit gestiegenen Energiepreise sowie eines anhaltenden Mehrverbrauchs angehoben werden müssen.

Vattenfall geht für das Jahr 2022 bei den verbrauchsabhängigen Preisen von einem Anstieg um rund 30 % aus.

Auf Basis der aktuellen Betriebskostenvorauszahlungen müssen unsere Mieter damit rechnen, dass sie im Rahmen der Betriebskostenabrechnung in 2023 für 2022 erhebliche Nachzahlungen zu leisten haben.

Wir werden daher im Rahmen der Betriebskostenabrechnung für 2021, die voraussichtlich bis Ende Juni 2022 bei unseren Mietern vorliegen wird, Anpassungen/Erhöhungen der Betriebskostenvorauszahlungen vornehmen, die jedoch nur das 2. Halbjahr betreffen werden. Die Erhöhungen des 1. Halbjahres werden dadurch nicht abgefangen.

Wir empfehlen Ihnen daher dringend, schon jetzt Rücklagen für die Betriebskosten des Jahres 2022 zu bilden.

Bitte beachten Sie auch: das Abdrehen der Heizung, um die Kosten zu senken, kann keinen Erfolg haben, da der Verbrauch über die Steigleitungen ebenfalls gemessen wird und abgerechnet wird. Außerdem bewirkt dieses Verhalten nur die Bildung von gesundheitsschädlichem Schimmel in der Wohnung.

Wichtig und richtig sind hingegen folgende Maßnahmen:

Vermeiden Sie dauerhaft gekippte Fenster bei laufender Heizung.

Schließen Sie die Ventile, wenn Sie lüften.

Vermeiden Sie das Überheizen der Räume, nur um sie anschließend durch Lüften wieder herunterzukühlen.


Nächste Seite 1 2 3 4 5 ... 33

Mitteilungen

nach oben