FORTUNA aktuell

Aktuelle Meldungen der FORTUNA, Neuigkeiten aus Marzahn und Hohenschönhausen, aus unseren Wohnquartieren und unseren Projekten und von unseren Partnern und Ihren Angeboten erhalten Sie hier auf einen Blick.

Artikel sortieren

Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
Alle Nachbarschaft Service Umwelt Genossenschaft Senioren Berlin/Marzahn

Nachbarschaft
Genossenschaft
30.09.2011

Dankesschreiben der Kita ZwergenOase an die FORTUNA eG

Sehr geehrter Vorstand des Wohnungsunternehmens FORTUNA,

ich möchte mich im Namen aller Kinder, Mitarbeiterinnen und Eltern für die großzügige Spende eines Containers bei Ihnen bedanken.

Durch die Brandstiftung wurde unser Spielgerätegartenhaus mit Inhalt am 4.6.2011 völlig zerstört. Das gesamte Gartenspielzeug, wie Roller, Dreiräder, Tonnen, Kreisel, Puppenwagen, usw. waren verbrannt. Von unserem Gartenhaus blieb ein Türklinke und Bodenplatte übrig. Wir waren alle sehr entsetzt und traurig.

Wir gingen an die Arbeit und suchten eine Unterbringung für anzuschaffendes neues Gartenspielzeug. Wir fanden einen Container für diese Unterbringung. Jetzt stand die Frage der Finanzierung. Das Wohnungsunternehmen FORTUNA half uns sofort und unbürokratisch, so dass wir den Container bestellen konnten. Welch ein Aufatmen bei allen.

Am 13.09.2011 war es dann soweit. Der Container kam. Alle freuten sich und klatschen Beifall für die gelungene Aktion.

Mit einem Rollerfest wurden am 21.9.2011 der Gartencontainer und die neuen Fahrzeuge eingeweiht.

Das wäre alles nicht möglich gewesen, wenn die FORTUNA uns nicht so schnell geholfen hätte.

Vielen, vielen Dank !!!!!
Carmen Hecker

Nachbarschaft
Umwelt
15.09.2011

Einladung zur Fahrradtour-Marzahn am 9. Oktober 2011

Eine besondere Fahrradtour für die ganze Familie findet am 9. Oktober 2011, geführt vom ADFC, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. in Berlin, in und durch Marzahn statt. Auf Nebenstraßen und verschlungenen Wegen und vorbei zum Beispiel am Hochzeitspark, dem Garten der Begegnung oder dem kiezPARK wird diese Radtour allen Teilnehmern einen neuen Blick auf unseren Bezirk zeigen.

Mit knapp 20 Kilometern führt die Fahrradtour Marzahn durch den Bezirk und zeigt Marzahn von seiner grünen Seite - vorbei an besonderen Orten. Hier werden kleine Zwischenstopps eingelegt. An diesen Stationen erwarten Groß und Klein neben einigen Informationen natürlich eine Erfrischung und kleine Stärkung.

Termin: 9. Oktober 2011, 13 - 17 Uhr
Treffpunkt: S-Bahnhof Springpfuhl
Anmeldung erwünscht

Alle Infos zur Tour finden Sie auf www.fahrradtour-marzahn.de
Radeln Sie mit?!

Nachbarschaft
30.08.2011

Trödelmarkt der KITA „Zwergenoase“

Vor den Toren der Kita, in der Oberweißbacher Straße findet am 21.9.2011 von 14 bis 17 Uhr ein Trödelmarkt statt.

Ob Groß oder Klein – jeder kann bei dem Flohmarkt mitmachen und nicht mehr gebrauchte Kindersachen und Spielzeug vertrödeln.

Das Trödelkaffee lädt ein zu Kaffee und leckerem Kuchen.

Die Standgebühr beträgt 3 Euro und einen Kuchen oder ähnliches für das Trödelkaffee. Die Einnahmen kommen den Kindern der Kita zu Gute.

Sie müssen sich einen Tisch für Ihren Stand mitbringen. Wer keinen Tisch hat, der bringt sich einfach eine Decke mit und legt seinen Trödel darauf aus.

Mittrödeln kann jeder – nach vorheriger Anmeldung!

Bitte bis zum 19.09.2011 bei Fr. Hecker, Telefon 9 32 11 40, anmelden.

Eine Platznummer wird sofort zugeteilt und es erfolgt ein verbindlicher Eintrag in die Teilnehmerliste. Der Aufbau des Standes ist ab 13.00 Uhr möglich.

kiezPARK ist mit dabei!

Da gleich nebenan auf dem kiezPARK die Bauarbeiten des zweiten Bauabschnittes laufen, werden wir – der kiezPARK – ebenfalls mit einem kleinen Stand vor Ort sein. Wir geben Ihnen gern Auskunft, halten Informationen für Sie bereit und beantworten gern all Ihre Fragen.

Fotos: Tischenko Irina, shutterstock


Nachbarschaft
29.08.2011

Sommerfest - Nachlese

Immer im Juni – so um die Sommersonnenwende herum – feiern wir mit Ihnen und vielen Mitstreitern und befreundeten Unternehmen gemeinsam unser Sommerfest.

Da der Sommer in diesem Jahr mit sonnigen Wochenenden sehr sparsam umging, blieben auch wir am 18. Juni von einzelnen, kräftigen Regenschauern nicht verschont.
Davon ließen sich viele unserer Genossenschaftsmitglieder allerdings nicht beeindrucken und kamen wie in jedem Jahr auf den Sportplatz in die Schwarzburger Straße.
Um 11.00 Uhr ging es los und die Kinder der Kita „Zwergenoase“ eröffneten das Fest mit einem wunderschönen kleinen Programm auf unserer großen Festbühne.
Die Kinder, Erzieher und Eltern waren schon ein wenig aufgeregt vor dem großen Auftritt, aber alles ging gut und die „Zwerge“ wurden mit einem großen Applaus belohnt.
Im Anschluss daran eröffnete die Stadträtin für Jugend und Familie des Bezirkes Marzahn/Hellersdorf, Dr. Manuela Schmidt gemeinsam mit dem Vorstand der Genossenschaft, Herrn Miller und der Geschäftsführerin des Vereins Dissens das Sommerfest.

Wie es Tradition ist, hatten alle Altersklassen die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen. Viele Stationen boten abwechslungsreiche Möglichkeiten. Gummistiefelweitwurf, Büchsenwerfen, Erbsenklopfen, Ballspiele, Eierlaufen und Sackhüpfen sorgten für viel Spaß. Die Mitarbeiterinnen von „Mädchen Mobil“, einem Projekt des Vereins „Kietz für Kids“, betreuten die Kinder im Kletter- und Seilgarten.
Zum ersten Mal war das „Kiezmobil“ mit dabei und war mit seiner großen Rutsche dicht umlagert.

Nach sportlicher Betätigung konnte man im Café unter Bäumen wunderbar relaxen und den herrlichen selbstgebackenen Kuchen genießen. Wie schon im letzten Jahr war das Kuchenbuffet hervorragend. An dieser Stelle unseren Dank an die Frauen des HAFEN eV.

Die Mitarbeiter des Vereins FAIR und der Kita „Zwergenoase“ bastelten und malten gemeinsam mit den Kindern tolle Sachen. Die Kinder konnten sich im jonglieren üben oder sich beim Schminken in wunderbare Fabelwesen verwandeln lassen. Der kleine Trödel- und Buchmarkt bot viele Dinge für kleines Geld.

Am Stand der ALBA AG konnte man spielerisch die Mülltrennung üben und gleich nebenan bei der Versicherung Informationen für die notwendigen Absicherungen des Lebens einholen.

Das Architekturbüro Su Schnorbusch informierte viele interessierte Mieter über das neue Bauvorhaben der Genossenschaft in der Oberweißbacher Straße. Zwischen der Oberweißbacher Straße und der Sitzendorfer Straße wird der KiezPark der FORTUNA entstehen. Viele kamen um sich zu informieren, gaben Hinweise und nutzen die Möglichkeit, sich ein T-Shirt mit dem Motiv der KiezPark-Fahne zu bemalen.

Am Stand der Genossenschaft suchte viele Mitglieder das persönliche Gespräch mit den Mitarbeitern vor Ort.
Der Verein cleverer Kiez informierte alle Interessierten über die vielfältigen Möglichkeiten der Energie- und Wassereinsparung im Haushalt.
Das Glücksrad drehte sich und wurde dicht umringt. Es gab Preise und süße Leckereien.
Kulturell war einiges los an diesem Tag. Für gute Musik sorgten eine tolle Band und der Club IMPULS mit seinen Nachwuchskünstlern. Die Kinder lernten die Drachen Eddy und Freddy kennen und lieben. Am Nachmittag gab der Puppenspieler Günter Els im extra aufgebauten Spielzelt eine wunderbare Vorstellung.

Für Essen und Trinken war gesorgt. Die Mitarbeiter der Firma „Party Löwen“ sorgten dafür, dass keiner verdursten musste. Der Grill und die Gullaschkanone waren dicht umlagert. Auch die zwei heftigen Regenschauer konnten daran nichts ändern.

An dieser Stelle möchten wir allen Beteiligten für die Hilfe und Unterstützung danken und freuen und schon heute auf das Jahr 2012.


Nachbarschaft
Umwelt
23.08.2011

„In weiter Ferne, so nah ...“ Neue Freiräume in Marzahn und Hellersdorf - Stadtspaziergänge am 17. und 18. September 2011 mit un

Unter dem Motto „In weiter Ferne, so nah...“ werden Landschaftsarchitekturprojekte im äußersten Nordosten des Berliner Stadtgebietes vorgestellt. Thematische Schwerpunkte sind Konzepte, die sich mit der Gestaltung des Wohnumfeldes in den Großsiedlungen auseinandersetzen, und die ‚Gärten der Welt’, deren Grundidee das Verhältnis von Ferne und Nähe nochmals auf andere Weise reflektiert.

Die Stadtspaziergänge finden am 17. und 18. September statt und am 17. mit dabei ist unser kiezPARK

Die Landschaftsarchitekten sind zur angegebenen Zeit vor Ort und erläutern den Besuchern ihr Werk. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Der Eintritt in die Gärten der Welt ist kostenpflichtig. Für Samstag ist die Mitnahme von Fahrrädern zu empfehlen.

Am Samstag, den 17. September 2011:
12.30 Uhr: Schorfheideviertel
13.30 Uhr: kiezPARK FORTUNA
14.30 Uhr: Neue Stadtwiesen
15.30 Uhr: Peter-Weiss-Platz
16.30 Uhr: Branitzer Platz

Am Sonntag, den 18. September 2011
12.30 Uhr: Orientalischer Garten
13.30 Uhr: Karl-Foerster-Staudengarten
14.30 Uhr: Christlicher Garten
15.30 Uhr: Süderweiterung‚ Gärten der Welt’
16.30 Uhr: Italienischer Renaissancegarten

Vorherige Seite Nächste Seite 1 2 3 4 ... 7

Ratgeber

nach oben