FORTUNA aktuell

Aktuelle Meldungen der FORTUNA, Neuigkeiten aus Marzahn und Hohenschönhausen, aus unseren Wohnquartieren und unseren Projekten und von unseren Partnern und Ihren Angeboten erhalten Sie hier auf einen Blick.

Artikel sortieren

Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
Alle Nachbarschaft Service Umwelt Genossenschaft Senioren Berlin/Marzahn

Nachbarschaft
Genossenschaft
19.09.2015

Sportstart für Knirpse

Mit viel Bewegung starten die Kitakinder der Zwergenoase in die Woche. Die Wohnungsbaugenossenschaft FORTUNA sponsert das Engagement für die Kids gemeinsam mit ALBA Berlin und der KIEZnet GmbH.

Rund 30 Kids im Vorschulalter der Kita „Zwergenoase“ im FORTUNA kiezPARK starteten in der vergangenen Woche mit ihrem ersten Trainingsprogramm unter dem Motto „Alba macht Schule im Kiez“. In der Turnhalle auf dem Gelände des kiezPARKs hatte Trainer Erik Fährmann einen Bewegungsparcours aufgebaut – die Kids konnten an den verschiedenen Stationen rennen, springen, rutschen, Bälle werfen und klettern. „Unser Modell soll die Kitakinder in den Sport hinein führen. Mit den jüngsten Kindern beginnen wir natürlich mit dem spielerischen Part“, so der Trainer, der die vier wöchentlichen Kurse mit den Mini-Sportlern leitet. „Ein nicht unbeträchtlicher Teil der Kinder sind im Alter der Einschulung noch nicht einmal in der Lage, rückwärts zu laufen. In Zeiten der digitalen Freizeitgestaltung kann man das entweder einfach hinnehmen oder man kann etwas dagegen unternehmen. Wir setzen diese einfachen und ganz spielerischen Übungen dagegen“, so Henning Harnisch, deutscher Basketball Europameister und Mentor der Kita-Sportaktion bei Alba.

Mit im Boot beim Sponsoring dieser Aktion ist auch die FORTUNA-Wohnungsbaugenossenschaft. „Natürlich wollen wir uns auch am Standort hier in Marzahn sozial engagieren“, schildert FORTUNA-Vorstand Peter Schümann die Kooperation und ergänzt, „Die Alba-Aktion funktioniert ja schon in zahlreichen Kitas in anderen Stadtteilen sehr gut.“ Mit voller Begeisterung wurde an diesem Tag gemeinsam mit dem Alba-Maskottchen, dem Albatross, gejubelt und getobt. „Diese Spiel- und Sportstunden bieten unseren Kindern die Möglichkeit, ganz früh mit viel Bewegung ins Leben zu starten. Und Bewegung in den Beinen sorgt auch für Bewegung im Kopf. Sport hat schließlich nicht nur was mit Gesundheit , sondern auch was mit Denken zu tun“, fasst Kita-Leiterin Carmen Hecker das neue Projekt zusammen.

Kitas, die sich auch für das Alba-Projekt interessieren, erhalten Infos und Kontakt über die Website von Alba Berlin. (Quelle: Berliner Abendblatt: Stefan Bartylla)


Genossenschaft
Nachbarschaft
21.07.2015

Wahlbekanntmachung zur Vertreterwahl 2016

Der Wahlvorstand der Genossenschaft beschloss am 14.07.2015 in seiner ersten Sitzung die turnusmäßige Neuwahl der Vertreterversammlung in der Zeit vom 21.07.2015 bis 26.01.2016 durchzuführen.

Nutzen Sie Ihr Mitwirkungsrecht! Beteiligen Sie sich an der Wahl!

Die Wählerlisten liegen ab 21.07. bis zum 22.09.2015 in der Geschäftsstelle der Genossenschaft, Rhinstraße 42, 12681 Berlin aus. In diesem Zeitraum können Sie als Mitglied der Genossenschaft Vorschläge für die Wahl von Genossenschaftsmitgliedern als Vertreter/-innen einbringen.

Der Wahlvorschlag muss folgende Angaben enthalten:
- Name, Vorname und Anschrift des vorgeschlagenen Mitgliedes
- schriftliche Einverständniserklärung des vorgeschlagenen Mitgliedes

Alle Informationen zur Vertreterwahl 2016 finden Sie auf unserer Homepage im Bereich Vertreterwahl 2016

 

Zum Download stehen hier für Sie bereit:

Die Wahlbekanntmachung

Das Formular für den Wahlvorschlag


Nachbarschaft
Service
14.07.2015

kiezTREFF Hohenschönhausen - in Ihrer Nachbarschaft

Mit dem kiezTREFF Hohenschönhausen hat sich in der Landsberger Allee 301 eine Anlaufstelle etabliert, in der auf vielfältige Weise allen Besuchern und Interessierten nicht nur tatkräftig geholfen, sondern mit viel Engagement die Nachbarschaft unmittelbar gelebt wird.

Wir halten vielfältige Angebote für Sie bereit: vom gemeinsamen Frühstücken, dem Kaffeeklatsch, Familientreffs, Spieletreffs, Näh-, Handarbeits- und Bastelkursen und Hilfen im Haushalt bis hin zu gemeinsamen Ausflügen und vielfältigen Beratungs- und Informationsangeboten.


Nachbarschaft
Service
13.07.2015

Erweiterung des öffentlichen Kinderspielplatzes mit Skateelementen an der Wuhletalstraße

Nach dem Abbau der nicht mehr verkehrssicheren Skateranlagen an der Wuhletalstraße sowie der in der Schwarzburger Straße 10 A, wird es nun die Erweiterung der Anlage am Standort Wuhletalstraße geben.

Die Wohnungsbaugenossenschaft FORTUNA und das Straßen- und Grünflächenamt haben mit dem beauftragten Planungsbüro Trautmann und Goetz den Bau in einem Dialogprozess gemeinsam mit Jugendlichen geplant.

Nach einem letzten Workshop mit Jugendlichen am 8. Juli 2015 ist die Ideenfindung abgeschlossen und es kann mit der Ausführungsplanung und dem Bau begonnen werden. Mit der Fertigstellung wird im Oktober 2015 gerechnet.

„Wir werden vor allem Dank des Engagements der FORTUNA eine sehr innovative Anlage bekommen, die mit Skateranlagen an anderen Standorten in Berlin und darüber hinaus durchaus Stand halten kann“ so der für Wirtschaft und Stadtentwicklung zuständige Bezirksstadtrat, Christian Gräff (CDU), heute.

„Die Wohnungsgenossenschaft FORTUNA, die sich über Jahre für die Quartiersentwicklung in Marzahn-Mitte engagiert, freut sich, dass damit eine für alle Beteiligten nicht nur zufriedenstellende sondern vorbildliche Lösung im gemeinsamen Dialog erzielt worden ist. Sie wünscht, dass die neue Anlage allen Jugendlichen und Junggebliebenen viel Spaß bereiten möge“, so Vorstandsmitglied Peter Schümann.


Nachbarschaft
Berlin/Marzahn
02.07.2015

Tag der Offenen Tür im neu errichteten Flüchtlingsheim in Marzahn-Hellersdorf

In den vergangenen Wochen wurden die mobilen Containerbauten für Asylbewerber_innen und Flüchtlinge am Blumberger Damm 163/165 im Ortsteil Marzahn aufgebaut. Ende Juni werden die beiden Gebäude vom Landesamt für Gesundheit und Soziales an den zukünftigen Betreiber PRISOD GmbH übergeben.

Bis zu 400 Menschen aus weltweiten Krisen- und Kriegsgebieten (z.B. Syrien, Irak, Serbien, Afghanistan) finden hier ab Mitte Juli vorübergehend ein sicheres Zuhause. Unterstützt werden sie durch Sozialarbeiter_innen, Betreuer_innen und Pädagog_innen, die ihnen bei ihren ersten Schritten zur Seite stehen.
Auch der Bezirk ist gut vorbereitet. Viele Bürger_innen aus Marzahn-Hellersdorf haben in den letzten Wochen dazu beigetragen, eine Atmosphäre des Willkommens zu gestalten, z.B. durch das gut besuchte „Fest der Nachbarn“. Ein Unterstützerkreis steht in den Startlöchern, um z.B. Deutschunterricht oder Sportnachmittage zu ermöglichen.

Bevor die dreistöckigen Gebäude von Flüchtlingsfamilien bezogen werden, erhalten Bürger_innen und Anwohner_innen die Möglichkeit, sich einen Eindruck zu verschaffen. Im Flüchtlingsheim Blumberger Damm 163/165 findet am Freitag, dem 10. Juli 2015, von 16 bis 19 Uhr ein Tag der Offenen Tür statt.
Es besteht die Möglichkeit, sich in einem der Gebäude die Zimmer und Gemeinschaftsräume anzusehen oder mit Mitarbeiter_innen der Einrichtung ins Gespräch zu kommen. Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, da nur wenige Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr an einem Presserundgang teilzunehmen.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.


Vorherige Seite Nächste Seite 1 2 3 4 ... 6

Ansprechpartner

nach oben