FORTUNA aktuell

Aktuelle Meldungen der FORTUNA, Neuigkeiten aus Marzahn und Hohenschönhausen, aus unseren Kiezen und unseren Projekten und von unseren Partnern und Ihren Angeboten erhalten Sie hier auf einen Blick.

Artikel sortieren

Alle 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
Alle Nachbarschaft Service Umwelt Genossenschaft Senioren Berlin/Marzahn

Service
Genossenschaft
04.02.2015

Radio- und Fernsehempfang über Kabel Deutschland

Seit dem 1.1.2015 hat Kabel Deutschland das Kabelnetz in unseren Gebäuden übernommen und umfassend modernisiert. Die Modernisierungsarbeiten betrafen nur die Kellerbereiche. In den Wohnungen waren keine Veränderungen erforderlich. Kosten oder Mieterhöhungen sind mit dieser Umstellung für Sie nicht verbunden.

Wenn Sie auch in Zukunft über den Kabelanschluss Radio und Fernsehen empfangen möchten, schließen Sie bitte zeitnah einen separaten Vertrag mit Kabel Deutschland ab.

Kabel Deutschland berät Sie gern.

PLZ

Ansprechpartner

Telefon

E-Mail

12687

Frank Behrend

030 / 54 81 00 83
0151 / 20 76 01 99

f.behrend@vertriebspartner-kd.de

12681
12683
12685

Robert Lindner 030 / 65 00 17 78
0176 / 20 63 91 59
r.lindner@vertriebspartner-kd.de

12679

Hans-Joachim Hultsch

030 / 21 02 40 31
0176 / 10 04 62 37

h.hultsch@vertriebspartner-kd.de

13055

Klaus Duwe

033439 / 656 98
0152 / 21 97 47 01

k.duwe@vertriebspartner-kd.de

Antworten auf allgemeine Fragen zur Umstellung des Kabelanschlusses haben wir hier für Sie zusammen gestellt.


Nachbarschaft
Berlin/Marzahn
22.01.2015

Klarstellung des Vorstandes zur Turnhalle Sitzendorfer Straße

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,

das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf hat auf unsere heutige Nachfrage bestätigt, dass nicht alle Nutzungsverträge der Sportvereine und sonstigen Nutzer der Kiezsporthalle Sitzendorfer Straße gekündigt worden sind.

Eine Freimachung der Turnhalle für andere Zwecke findet nicht statt.

Mit der Pressemitteilung des Bezirksbürgermeisters Herrn Stefan Komoß vom 14.01.2015 war bekannt gegeben worden, dass eine derzeit ungenutzte Sporthalle in der Kyritzer Straße in Hellersdorf vorübergehend als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt werden wird.

Ihre FORTUNA


Nachbarschaft
Berlin/Marzahn
06.01.2015

Der kiezPARK FORTUNA auf der Grünen Woche 2015

Die Internationale Grüne Woche in Berlin, die in diesem Jahr vom 16. bis zum 25. Januar 2015 zum 80. Mal stattfindet, ist eine in ihrer Ausrichtung einzigartige internationale Ausstellung der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus. Gleichzeitig gewinnen Themen wie nachwachsende Rohstoffe, Bio und der ländliche Raum genau wie der Gartenbereich immer weiter an Bedeutung.

Und hier gilt mehr denn je: Bürgerschaftliches Engagement ist der Schlüssel für attraktive und vitale Räume. Dies ist auch das Fazit der Gemeinschaftsschau „Lust aufs Land – gemeinsam für die ländlichen Räume“ in Halle 4.2. Sie präsentiert im Rahmen der Landschau Projekte, Initiativen, aber auch neue Entwicklungen aus der Forschung, die dazu beitragen, Regionen lebenswert zu erhalten und wirtschaftlich zu stärken. Dabei stehen immer wieder die Bürger im Mittelpunkt, die mit viel Einfallsreichtum und Engagement selbst die Dinge in die Hand nehmen.

kiezPARK lustaufsland2Im Rahmen der Landschau mit dabei: Unser kiezPARK FORTUNA.
Unter dem Titel

"Gärten stiften Gemeinschaft"

Mit Bauern solidarisieren oder in der Stadt Gärten anlegen. Wie geht das und wozu ist das gut?

wird am 24. Januar 2015 um 13.05 Uhr  in Halle 4.2
der kiezPARK FORTUNA als ein Projekt zum Thema Nachhaltigkeit und Bürgerengagement - ein Garten in der Stadt - vorgestellt.

Mehr zur Grünen Woche 2015 lesen Sie hier: www.gruenewoche.de 


Service
Umwelt
05.01.2015

Alle Jahre wieder: BSR holt alte Weihnachtsbäume ab

Auch in diesem Januar ist die Berliner Stadtreinigung (BSR) wieder im Zeitraum vom 10. bis 23. Januar unterwegs, um die ausgedienten Weihnachtsbäume der Hauptstadt einzusammeln.

Abgeholt wird in

in Biesdorf und Marzahn

am Dienstag, den 13. und 20. Januar 2015

in Alt-Hohenschönhausen

am Samstag, den 10. und 17. Januar 2015

Die ausgedienten Weihnachtsbäume müssen zu den vorgesehenen Terminen komplett abgeschmückt und gut sichtbar an den Straßenrand gelegt werden. Bitte den alten Tannenbaum auf keinen Fall – auch nicht zerkleinert – in eine Mülltüte stecken. Denn Plastiktüten erschweren die Weiterverwertung. Die eingesammelten Bäume werden zunächst geschreddert und dann zur Energieerzeugung genutzt. Als Ersatz für fossile Brennstoffe leisten sie damit noch einen Beitrag zum Umweltschutz.


Nachbarschaft
Genossenschaft
02.01.2015

Zum neuen Jahr

ft neujahr 2015

Wir wünschen allen Mitgliedern und Mietern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015!

Ihre FORTUNA


Vorherige Seite Nächste Seite 1 ... 11 12 13 14 15 ... 60

Mitteilungen

Suche


nach oben