FORTUNA aktuell

Aktuelle Meldungen der FORTUNA, Neuigkeiten aus Marzahn und Hohenschönhausen, aus unseren Kiezen und unseren Projekten und von unseren Partnern und Ihren Angeboten erhalten Sie hier auf einen Blick.

Artikel sortieren

Alle 2014 2013 2012 2011 2010 2009
Alle Nachbarschaft Service Umwelt Genossenschaft Senioren Berlin/Marzahn

Service
Genossenschaft
25.08.2014

Wichtige Mitteilung zur Fernseh- und Hörfunkprogrammversorgung

Ab dem 1.1.2015 wird Kabel Deutschland das Kalbelnetz in unseren Gebäuden übernehmen und es umfassend modernisieren. Die Modernisierungsarbeiten betreffen nur die Kellerbereiche. In den Wohnungen sind keine Veränderungen erforderlich. Kosten sind für Sie damit nicht verbunden, auch keine Mieterhöhungen.

Nach der Modernisierung können Sie folgende digitale Programme über Kabel empfangen:

  • bis zu 100 digitale TV-Sender in exzellenter Qualität
  • bis zu 70 Radiosender in digitaler Qualität
  • digitale Abo-TV-Sender (Premium-HD) und Abo-Fremdsprachenkanäle (Kabel International)

Daneben werden auch weiterhin analoge Fernseh- und Rundfunkprogramme angeboten.

Bisher werden die Signale für die sogenannte Grundversorgung mit Rundfunk- und Fernsehen durch uns als Vermieter zentral beim Kabelnetzbetreiber eingekauft. Die damit verbundenen Gebühren werden jährlich über die Betriebskosten abgerechnet. Diese Handhabung stammt noch aus Zeiten, als es keine Alternativen zum Kabelempfang gab. Auf Grund der Neuerungen auf diesem Gebiet werden wir uns von diesem alten Geschäftsmodell verabschieden.

Die Empfangsmöglichkeiten sind durch die technische Entwicklung der letzten Jahre vielfältiger geworden. Aus diesem Grund überlassen wir es zukünftig Ihnen, ob Sie weiterhin das bewährte Kabel oder einen anderen Empfangsweg wie DVB-T oder das Internet nutzen möchten. Die Position "Kabelkosten" wird daher ab dem Abrechnungsjahr 2015 bei der Betriebskostenabrechnung nicht mehr anfallen.

So ist es Ihnen als Mieter in der Zukunft möglich eine individuelle Lösung, ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen, zu nutzen. Eine Einschränkung wird es allerdings weiterhin geben. Den Empfang über eine Satellitenschüssel werden wir auch zukünftig aus ästhetischen und baulichen Gründen nicht gestatten. Die in Ausnahmefällen erteilten Genehmigungen behalten ihre Gültigkeit.

Wenn Sie ab dem 1.1.2015 Radio und Fernsehen weiterhin über den Kabelanschluss empfangen möchten, schließen Sie bitte einen separaten Vertrag mit Kabel Deutschland ab. Kabel Deutschland berät Sie gern über die mögliche Umstellung Ihres Internet- und Telefonanschlusses.

Als Ihre persönlichen Ansprechpartner zur Beratung und für Vertragsabschlüsse stehen Ihnen zur Verfügung:

Wohnareal Ihr Ansprechpartner Telefon E-Mail
Am Schmeding Stefan Ziegler 0172-9710853 s.ziegler@vertriebspartner-kd.de
  Frank Behrend 0151-20760199 f.behrend@vertriebspartner-kd.de
Bürgerpark Christian Reimann 0172-1572002 c.reimann@vertriebspartner-kd.de
Charlottenstraße Stefan Ziegler 0172-9710853 s.ziegler@vertriebspartner-kd.de
Citypark Ulrich Pierenz 0170-1817937 u.pierenz@vertriebspartner-kd.de
Hochzeitspark Stefan Ziegler 0172-9710853 s.ziegler@vertriebspartner-kd.de
kiezPARK Christian Sickfeld 0176-32143140 c.sickfeld@vertriebspartner-kd.de
  Detlef Feldmann 0174-1893007 d.feldmann@vertriebspartner-kd.de
Springpfuhlpark Stefan Ziegler 0172-9710853 s.ziegler@vertriebspartner-kd.de

Zusätzlich erreichen Sie die autorisierten Vertriebspartner persönlich zu folgenden Sprechzeiten:

Jeweils im SeniorenClub der FORTUNA, Sitzendorfer Str. 1 und im Mieterbüro Landsberger Allee 301.

  • Dienstags: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Donnerstags: 08:00 bis 13:00 Uhr

Antworten auf allgemeine Fragen zur Umstellung des Kabelanschlusses haben wir hier für Sie zusammen gestellt.

Ihre FORTUNA


Nachbarschaft
Service
22.08.2014

KIEZnet-Veranstaltungskalender 4/2014

Was? Wann? Wo? Was ist los im Kiez?

Unser KIEZnet-Veranstaltungskalender 4/2014 gibt Ihnen einen Überblick über alle Angebote und Veranstaltungen aus dem NachbarschaftsZentrum der FORTUNA, dem Seniorenclub und dem FORTUNA kiezPARK in den Monaten Oktober, November und Dezember 2014.

Kommen Sie doch einfach mal vorbei -
wir freuen uns auf Sie!

Alle Informationen finden Sie aktuell auch unter www.fortuna-kieznet.de.


Berlin/Marzahn
Umwelt
21.08.2014

PlattenFest 2014 vom 12.-14. September in Marzahn-Hellersdorf

Plattenfest 2014

Plattenfest 2014

Marzahn-Hellersdorf - der Bezirk mit den besten Aussichten wird 35 Jahre alt und feiert 20 Jahre Städtepartnerschaft! Feiern Sie mit und erleben Sie prominente Geburtstagsgäste wie Revolverheld, den Konzertchor der Staatsoper Unter den Linden und viele mehr.

Das Programm des PlattenFestes 2014 steht ganz im Zeichen der dynamischen Entwicklung des Bezirks: Von einem hochrangig besetzten Klassik-Openair-Konzert über Tanz, Comedy, Artistik bis zur atemberaubenden Rockband Revolverheld ist für jeden etwas dabei!

In diesem Jahr ist auch das beliebte Umweltfest Teil des PlattenFestes.
Mehr als 30 Infostände zum Thema Umwelt- und Naturschutz zeigen, wie viel grüne Landschaftsräume Marzahn-Hellersdorf zu bieten hat.

head banner platteleuchtet

Faszinierende, glanzvolle Lichtspiele und ein einzigartiges Höhenfeuerwerk lassen die Platte und den Himmel über Berlin leuchten.

Drei Tage lang wird gefeiert!

Werfen Sie einen Blick auf das Bühnenprogramm: Revolverheld rockt die Bühne exklusiv und live für Sie! Das hochrangig besetzte Klassik-Konzert unter freiem Himmel wird Sie mit einem „Best of“ der schönsten Opernarien und -melodien begeistern.
Aber auch jenseits des Scheinwerferlichts gibt es viel zu entdecken: Fahrgeschäfte für den Nervenkitzel, ein buntes Mitmachprogramm für Kinder und leckeren Budenzauber für den kleinen und den großen Hunger!

Kommen Sie vorbei! Entdecken Sie die außergewöhnliche Vielfalt des PlattenFestes 2014 und lassen Sie sich vom Tanz- und Musikfieber anstecken!

Hier können Sie sich den Programmflyer zum PlattenFest 2014 herunterladen.

Und mehr Infos finden Sie unter www.plattenfest.com.


Nachbarschaft
Service
21.08.2014

Erntedankfest und Preisverleihung zum Balkonwettbewerb 2014 am 10. September 2014

Es wurden wieder die schönsten, kreativsten und vielfältigsten Balkone, Loggien, Fensterbänke und Vorgärten aus dem Stadtteil gesucht!

Zum diesjährigen Erntedankfest am 10. September 2014 - mit Tanz, Musik und Ständen mit Leckerem aus unseren Gärten - sind alle AnwohnerInnen und Interessierte ab 16 Uhr herzlich in den Garten der Begegnung, Ludwig-Renn-Straße 33B, eingeladen.

Ab 17.30 Uhr werden die Gewinner im Balkonwettbewerb 2014 prämiert.

Der Balkonwettbewerb ist eine Gemeinschaftsaktion der Wohnungsunternehmen allod, degewo, FORTUNA, WG Marzahner Tor sowie des Quartiersmanagements Mehrower Allee.

Eingeladen sind alle
und weitere Informationen erhalten Sie
unter Telefon 030 - 30 64 16 44.


Berlin/Marzahn
Service
18.07.2014

Bruttolöhne der Berliner liegen im bundesdeutschen Durchschnitt

Nach einem Bericht der Berliner Zeitung vom 14.7.2014 verdienten die Arbeitnehmer – einschließlich der geringfügig Beschäftigten – in Berlin im Jahr 2013 gegenüber 2012 1,9 v. H. mehr, was nur knapp unter dem bundesdurchschnittlichen Zuwachs von 2,2 v. H. liegt. Die Durchschnittsbruttolöhne lagen in Berlin 2013 bei 30.775 €/Jahr (2.564 €/Monat).

Damit liegt Berlin im Vergleich aller 16 Bundesländer immerhin auf Platz 7, wobei Hamburg mit 36.757 € (+ 5.982 € gegenüber Berlin) Rang 1 belegt und Mecklenburg- Vorpommern mit 24.604 € (- 6.171 € gegenüber Berlin) den letzten Platz einnimmt.

Der Durchschnittsverdienst 2013 in ganz Deutschland lag bei 31.019 €; damit liegen die Bruttolöhne der Berliner ziemlich genau im bundesdeutschen Durchschnitt, so dass von einer großen Benachteiligung der Berliner Arbeitnehmer wohl kaum gesprochen werden kann, zumal das Mietenniveau in Berlin insgesamt gegenüber Hamburg, München, Frankfurt und Köln immer noch deutlich moderater ist.

Bei der FORTUNA z. B. beträgt die durchschnittliche Nettokaltmiete aktuell 4,83 €/m²/Monat und die warmen Betriebskosten (Basis: Abrechnung 2013) betragen nur 2,25 €. Eine 60 m² große Wohnung kostet somit nur 425 €, so dass auch nach Abzug von Steuern und Sozialversicherungsabgaben bei einem ledigen Mieter ohne Kinder nur 25 v. H. des verbleibenden Nettolohnes für die Wohnung bei der FORTUNA ausgegeben werden müssen. Und die kostenlosen sozialen Dienstleistungen der FORTUNA wurden dabei noch gar nicht berücksichtigt.


Kiezstreife
Suche
kiezPARK
kiezPARK
Anwohner gestalten
KIEZnet
KIEZnet
Mitmachen
kiezPARK ausgezeichnet
Werkstatt N Projekt 2013
nach oben