Service
Genossenschaft
29.06.2017

Brandschutz wird bei der FORTUNA groß geschrieben

Nach der verheerenden Brandkatastrophe in London haben uns zahlreiche Mieteranfragen zum Thema Brandschutz und unseren Gebäudefassaden erreicht, auf die wir auch an dieser Stelle gerne eingehen möchten.

Brandschutz Gebäudefassade

Alle Sanierungen der Wohngebäude unserer Genossenschaft erfolgten und erfolgen im Rahmen der Berliner Bauordnung und nach entsprechender baugenehmigungsrechtlicher Prüfung und Freigabe durch das zuständige Bauaufsichtsamt. Die Fassadensanierung an Wohngebäuden mit Wärmedämmverbundsystem bzw. hinterlüfteter Vorhangfassade erfolgte und erfolgt unter Verwendung von nicht brennbaren Dämmstoffen (Mineralwolle).

Rauchmelder in den Wohnungen

Mit Inkrafttreten der neuen Berliner Bauordnung zum 01.01.2017 besteht die Verpflichtung, bestehende Wohnungen bis zum 31.12.2020 mit Rauchmeldern auszustatten. Entsprechend unserer Planung erfolgt die Ausstattung unserer Wohnungen mit Rauchmeldern im Jahr 2018. Über den technischen und zeitlichen Ablauf werden wir alle Mieter rechtzeitig informieren.

Unsere Hausordnung

Auch unsere Hausordnung stellt diesbezüglich Regeln zum Schutz des Gebaudes sowie zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Sicherheit und Ordnung auf.

  • Das Grillen mit festen oder flüssigen Brennstoffen auf Balkonen/Loggien/Terrassen und auf den unmittelbar am Gebäude liegenden Flächen ist verboten.
  • Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitbewohner. Wenn Sie in der Wohnung oder auf dem Balkon rauchen, sind Belästigungen Ihrer Nachbarn zu unterlassen. In Hausfluren, Treppenhäusern, Aufzügen und Kellern ist das Rauchen verboten.
  • Treppenhäuser, Flure (auch Kellerflure), Hauseingänge und Zuwegungen müssen von Gegenständen jeglicher Art frei bleiben, um Fluchtwege im Notfall nicht zu blockieren und unnötige Brandlasten zu vermeiden. Dies gilt auch für Pflanzen und Schuhe/Schuhschränke.
  • Es ist verboten, Explosivstoffe sowie feuergefährliche, leichtentzündliche und/oder Geruch verursachende Stoffe in Kellerräumen und im Treppenhaus zu lagern.
  • Die Haustüren sind geschlossen zu halten. Sie dürfen jedoch nicht abgeschlossen werden, auch nicht nachts, damit Rettungskräfte und die Polizei Zugang bekommen können.

Verhalten im Brandfall

  • Ruhe bewahren!
  • Feuerwehr alarmieren - Notruf 112 wählen
  • Handfeuermelder betätigen - wenn sicher erreichbar
  • Angehörige und Mitbewohner warnen
    Bringen Sie Hilfebedürftige und sich selbst in Sicherheit.
  • Keine Aufzüge benutzen
    Aufzüge können bei einem Brand zur tödlichen Falle werden!
  • Bei einem verqualmten Treppenraum
    Die Wohnungstür unbedingt geschlossen halten. Die Feuerwehr in der Wohnung erwarten und sich am Fenster oder Balkon bemerkbar machen.
  • Fenster und Türen zum Brandraum geschlossen halten
    Dies ist wichtig, um eine Ausbreitung von Rauch und Feuer zu verhindern.
  • Feuerwehr erwarten
    Zugänge zeigen und gegebenenfalls Schlüssel bereithalten.
  • Den Brand bekämpfen sollten Sie nur dann, wenn Sie sich nicht selbst in Gefahr begeben.

 Ihre FORTUNA

Mitteilungen

nach oben