Nachbarschaft – das ist KIEZnet

Wir sind vor Ort: Und das nicht nur für unsere Mieter und Mitglieder, sondern für alle Anwohner. Vom Kaffeeklatsch über Hausaufgabenhilfe bis zur Beratung, vielen Veranstaltungen in unseren Wohnquartieren, im Bezirk und von unseren Partnern bis hin zur gemeinsamen Gestaltung eines eigenen Parks - hier erfahren Sie mehr über das KIEZnet, unseren kiezPARK, den Seniorenclub der FORTUNA, unser NachbarschaftsZentrum und den kiezTREFF.

KIEZnet ist der Treffpunkt für ein engagiertes Miteinander in Marzahn und Hohenschönhausen. Vom Kochkurs mit Kindern, Hilfen im Alltag, Sprachkursen, sportlichen und kulturellen Freizeitmöglichkeiten, HipHop-Partys bis zum Seniorentreff - für jung und alt - für jeden ist was dabei. Auf KIEZnet finden Sie vor allem zahlreiche Angebote für eine gute Nachbarschaft aus Ihrem direkten Umfeld, von denen Sie vielleicht noch gar nichts wussten ... Und jeder ist zum Mitmachen eingeladen!

NachbarschaftsZentrum FORTUNA

Mit dem NachbarschaftsZentrum hat sich eine Anlaufstelle etabliert, in der auf vielfältige Weise allen Besuchern und Interessierten nicht nur tatkräftig geholfen wird, sondern mit viel Engagement aller Beteiligten die Nachbarschaft unmittelbar gelebt wird. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei.

mehr

Seniorenclub

Der Seniorenclub hat sich zu einem sehr beliebten Treffpunkt entwickelt. Neben der Möglichkeit für Beratungsgespräche bietet der Seniorenclub vor allem mit seinen vielfältigen Freizeitangeboten die Möglichkeit, neue Bekanntschaften zu machen und Freundschaften zu pflegen. Im Seniorenclub finden Sie zum Beispiel eine Arbeitsgemeinschaft für Malerei, regelmäßige Ausflüge mit dem Schwerpunkt Kunst und Kultur, Gelegenheiten zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen und viele Themenabende und Diskussionsrunden.

mehr

kiezTREFF FORTUNA

Mit dem kiezTREFF FORTUNA hat sich nun auch in Hohenschönhausen in der Landsberger Allee eine Anlaufstelle etabliert, in der auf vielfältige Weise allen Besuchern und Interessierten nicht nur tatkräftig geholfen, sondern mit viel Engagement die Nachbarschaft unmittelbar gelebt wird.

mehr

kiezPARK

Auf einer Fläche von fast 11.000 m² an der Sitzendorfer / Ecke Schwarzburger Straße, einem ehemaligen Schulgelände, liegt unser kiezPARK. Das Besondere am kiezPARK ist die intensive Zusammenarbeit mit den Anwohnern. Gemeinsam wurde geplant und diskutiert und der kiezPARK gestaltet. Jeder war und ist zum Mitmachen eingeladen, mit seinen Ideen und Wünschen.

mehr

Wie KIEZnet entstand

Schon in den vergangenen Jahren haben wir uns in vielen einzelnen Projekten in Marzahn engagiert. Die Erfahrungen, die wir hier sammeln konnten, der rege Zuspruch und das ehrenamtliche Engagement vieler Mieter haben uns bewogen, noch einen Schritt weiter zu denken. Und wir wollen als Wohnungsgenossenschaft auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, wollen unseren Mieterinnen und Mietern nicht nur Wohnraum bieten, sondern auch dafür Sorge tragen, unsere Kieze als Lebensmittelpunkt zu gestalten. Dabei geht es nicht um große, auffällige Projekte – es ist vielmehr wie ein Mosaik. Es sind die kleinen Dinge, die Nähe, Geborgenheit und Sicherheit schaffen und aus vielen kleinen Einzelmaßnahmen etwas Größeres, Ganzes entstehen lassen – Nachbarschaft.

Begonnen haben wir bereits im Februar 2008. Gemeinsam mit der damaligen Bezirksstadträtin für Jugend und Familie Frau Manuela Schmidt und weiteren Partnern wie dem Deutschen Roten Kreuz, dem Verein „Kietz für Kids“ mit dem Projekt „Mädchen mobil“ und den Jugendclubs Impuls und Fair haben wir unsere Erfahrungen ausgetauscht und Ideen entwickelt.

Entstanden ist KIEZnet – ein Netzwerk mit vielfältigen sportlichen, kulturellen und einfach hilfreichen Angeboten, Veranstaltungen, Informations- und Beratungsangeboten für Jung und Alt.

Das sind zum Beispiel Angebote zum Erfahrungsaustausch wie das Elterncafé, Themenfrühstücke für Eltern mit Kindern im Vorschulalter oder der Kaffeeklatsch für Senioren sind ebenso zu finden wie Angebote für Hilfen im Alltag: von der Begleitung beim Spaziergang, kleinen Hilfen im Haushalt oder der Rechtsberatung. Darüber hinaus gibt es für alle Altersgruppen viele Angebote zum gemeinsamen Erleben, etwa beim Spieletreff, bei Kochkursen, Bastel- und Handarbeiten oder sportlichen Aktivitäten wie Rugby, Seniorensport, Mädchenfußball und Tischtennis. Oder Sie interessieren sich für ein Konzert oder eine Lesung? Und natürlich fehlen die Partys nicht: wie Fasching, Frauentagsfeier, Geburtstagsrunden im Seniorenclub, Pfingstparty, Grillfest oder Discotheken.

Ratgeber

Suche


nach oben